Mit welchen Mitteln sollte Holz behandelt werden?

Bei Holz scheiden sich die Geister. Die einen sagen Holz wirkt am besten, wenn es seine natürliche Optik behält, andere schwören auf die Veredelung durch Farben, Lacke, Öle oder Beizen. Zwar spielt dabei der persönliche Geschmack eine sehr große Rolle, Fakt ist aber das Holz, egal in welcher Form, eine längere Lebensdauer hat wenn es behandelt wurde. Dadurch ist es vor den Umwelteinflüssen und den Alltäglichen Verschleißerscheinungen besser geschützt. Die verschiedenen Materialien zur Veredelung gibt es unter anderen in verschiedenen Bau- und Heimwerkermärkten und sind in der Regel recht einfach zu Handhaben.

Verschiedene Anstrichmittel zur Holzbehandlung

Besonders beliebt sind naturholzanstriche. Diese bieten einen Mittelweg zwischen Veredelung und Naturoptik. Diese Anstrichvarianten unterstreichen auf dezente Art und Weise die natürliche Optik des Holzes. Für jeden speziellen Holztyp gibt es die passenden Farben die nicht nur die natürliche Holzmusterung unterstreichen, sondern auch die speziellen Anforderungen an Strapazierfähigkeit erfüllen. Klarlack beispielsweise ist sehr strapazierfähig und kann sowohl als alleiniger Anstrich, wie auch als Deckschicht für andere Anstrichmittel verwendet werden. Für dunkle Harthölzer eignet sich am besten Holzöl. Dies bringt die von Natur aus schon dunkle Färbung des Holzes besonders zur Geltung. Zudem kann durch mehrmaliges Polieren eine hohe Glanzwirkung erzielt werden.

Ähnlich wie das Holzöl, ist auch das Holzwachs anzusehen. Dieses ist das natürlichste Anstrichmittel und betont vor allem die Maserung und Holzstruktur von hellen Holzarten. Die gängigste Anstrichvariante ist die Lasur. Sie eignet sich vor allem um Farbnuancen zu erzeugen. Je mehr Schichten aufgetragen werden, umso dunkler wird im Endergebnis der Farbton. Um das Holz optimal zu schützen, sollte als Endanstrich ein Klarlack verwendet werden. Als letzte Variante gibt es noch die Holzbeize. Verwendet man diese auf einer bereits fertigen Fläche, kann mit ihr eine hervorragende Tiefenwirkung erzielt werden.

Farbliche Anpassung und Polituren auffrischen

Mit den unterschiedlichen Anstrichmitteln hat man die Möglichkeit, neue verbaute Holzteile farblich an Möbel oder den Raum anzupassen. Aber auch verschiedene Holzarten können so aufeinander abgestimmt werden. Mit den passenden Farbtönen und Anstrichmitteln können sogar einfache Hölzer, wie etwa von einer Kiefer, so behandelt werden, dass sie wie Mahagoni aussehen.

Um alte Anstriche wieder aufzubessern, können zum Beispiel gewachste oder geölte Flächen nachpoliert werden. Für das neu polieren eines Altanstrichs sollte eine Maschine verwendet werden. Um Kosten zu sparen, kann auch ein sauberes Staubtuch auf das Schleifkissen einer Schleifmaschine angebracht werden. Stellt man diese auf die niedrigste Drehzahl, funktioniert sie ebenso gut wie eine spezielle Poliermaschine.