Gabionen Hochbeet

Eckiges Gabionen Hochbeet in zahlreichen Größen erhältlich

Sie haben viele Optionen, ein Hochbeet zu errichten. Ein Gabionen Hochbeet in eckiger Form ist die eleganteste, simpelste und beste Lösung. Gabionen stellen eine perfekte Begrenzung für Hochbeete dar. Sie sind robuster, stabiler und pflegeleichter im Gegensatz zu anderen Umrandungen von Hochbeeten. Der Zusammenbau der Umrandung für ein Hochbeet aus diversen Gabionen entfällt, denn in unterschiedlichen Größen werden im Handel eckige Gabionen Hochbeete angeboten. Bei www.gabionenversand.de bekommen Sie Gabionen Hochbeete im eckigem Format in zahlreichen diversen Formaten und Abmessungen.

Damit haben Sie die Option, Ihr passendes Hochbeet aus Gabionen zu finden. Der Unterschied ist nicht nur in den Außen- und Innenabmessungen zu finden, sondern auch die Maschenweite und die Stärke des Drahtgitters spielen bei einem eckigen Gabionen Hochbeet ebenfalls eine Rolle. Je enger die Maschen, umso kleiner können die Steine sein, ansonsten würden sie bei der Befüllung des Gabionen Hochbeetes durch die Maschen fallen

Die Vorteile bei einem eckigen Gabionen Hochbeet

Die Errichtung für ein eckiges Gabionen Hochbeet ist mit weniger Arbeit verbunden. Beim Kauf erhalten Sie den Rahmen für das Gabionen Hochbeet und letztlich müssen sie die Gabione nur noch im Inneren mit Erde und den Rest mit Steinen befüllen. Die Alternativen für den Bau sind deutlich aufwendiger, weil die einzelnen Gabionen erst zu einem eckigen Hochbeet zusammengesetzt werden müssen.

Mit einem deutlich höheren Aufwand ist auch der Bau eines Hochbeetes aus Holz. Zuerst muss hier die Rahmenkonstruktion stehen und Holz ist weniger wetterfest als die robuste Steinfüllung in der Gabione.

Nachteilig wirkt sich aus, dass Sie auf die vorhandenen Formen beim eckigen Gabionen Hochbeet abhängig sind und nicht wirklich eine persönliche Lösung für Ihren Garten hinsichtlich idealen Abmessungen darstellen. Eventuell müssen Sie die Suche erweitern oder Kompromisse abschließen. Es gibt auch die Möglichkeit, neben den bereits produzierten Gabionen auch individuelle Maßanfertigungen zu bekommen. Diese Lösung bedeutet höhere Ausgaben im Gegensatz zu bereits vorgefertigten eckigen Gabionen für ein Hochbeet.

Der Bau von eckigen Gabionen für ein Hochbeet

Die Errichtung eines eckigen Gabionen Hochbeetes ist nicht mit Schwierigkeiten verbunden und durch die fertigen Gabionen sehr schnell erledigt. Sie müssen für einen flachen und belastbaren Untergrund sorgen, indem Sie den Boden verdichten und eventuell ein Betonfundament bilden. Im Anschluss müssen Sie die eckige Gabione an der richtigen Stelle aufstellen und falls notwendig, im Boden verankern. Danach beginnen Sie mit der Befüllung der Gabionen durch Steine. Nutzen Sie große Steine, sollten Sie systematisch vorgehen, um nicht zu große freie Räume zu hinterlassen. Bei Gabionen mit engen Maschen und kleinen Steinen können Sie unverzüglich das Schüttgut in die Gabione geben und anschließend verteilen. Mit ein wenig Kraft und Rütteln wird die Gabione verdichtet. Dadurch bleiben keine sehr großen Freiräume zwischen den Steinen übrig. Zum Schluss füllen sie guten Mutterboden in das eckige Gabionen Hochbeet. Für die Bepflanzung können Sie Blumen, Obststräucher oder Nutzpflanzen wie Gemüse setzen.

Was ist für ein Gabionen Hochbeet notwendig?

Wenn Sie Gabionen kaufen, können sie diese fertig in Einzelteile zerlegt kaufen. Die feuerverzinkten Drahtmatten in einer Größe von 50 x 50 cm werden an den Kanten durch Spiralen befestigt. Für notwendige Belastbarkeit sorgen zwei Querstreben, die von innen angebracht werden. Jede einzelne Gabione erhält eine Isolierung durch eine 2 Meter lange und 50 cm breite Kokosmatte. Schichten aus geschnittenen Ästen und einem Mix aus reichem komposthaltigen Mutterboden sind besonders als Füllung zu empfehlen.

Für das Hochbeet sollten Sie einen sehr sonnigen Platz suchen, weil der überwiegende Teil der Pflanzen genügend Wärme benötigt. Dies ist Voraussetzung, damit Erdbeeren und sonstige Früchte die notwendige Reife erzielen. Für die erforderliche Belastbarkeit ist vorab eine obligatorische Grundfläche in der Breite von 50 cm sowie der individuellen Länge zu stechen. Danach wird der Boden in einer Tiefe von etwa 10 cm entfernt. Der Aushub kann später als unterste Bodenschicht in das Hochbeet kommen.

Jetzt werden die Gabionen gemäß der Anleitung errichtet. Die aufeinander kommenden Seiten der Nachbarkörbe sollten erst nach der Errichtung mit Spiraldrähten verbunden. Mit einer Kokosmatte oder anderen Materialien werden die Seitenwände der Gabionen ausgestattet. Dies ist notwendig, damit die Bodenfüllung nicht zwischen den Maschen fällt. Für einen perfekten Abzug des Wassers sorgt eingelegter Astschnitt. Darauf kommt eine etwa 10 cm dicke Schicht aus Gartenkompost. Um eine Stabilität der einzelnen Steinkörbe zu erreichen, ist mindestens eine Querstrebe pro Gabione notwendig. Letztlich klappen Sie den Deckel um und befestigen ihn herum mit den Spiralen.

Köstlichkeiten durch einen minimalen Gemüsegarten

Sie müssen nicht zu jedem Zeitpunkt Erdbeeren pflanzen. Gabionen können beispielsweise auch mit Gemüse wie Zucchini, Gurken oder Tomaten versehen werden. Eine besondere Attraktivität verleihen Kürbispflanzen, wenn sie rankend die Gabionen Hochbeete umhüllen. Um Gabionen auch von der Seite ein besonderes Aussehen zu verleihen, können Sie die Gabionen mit Kräutern oder angenehm riechenden Sommerblumen als Rankpflanzen oder mit Hängeerdbeeren versehen.

Welche Vorteile bietet ein Gabionen Hochbeet?

Das Hochbeet in dieser Form offeriert zahlreiche Vorteile hinsichtlich Ernteertrag, Kreation des Gartens und weiteren Aspekten. Eine mehrmalige Ernte pro Jahr ist möglich, wenn das Gabionen Hochbeet an einem geeigneten Platz steht. Mit Gabionen können Sie zu jedem Zeitpunkt Ihren Garten kreativ gestalten. Für die Ernte wachsen die Früchte auf einer bequemen Höhe. Lohnenswert ist ein Gabionen Hochbeet in mehrfacher Weise. Durch seine Robustheit und Langlebigkeit ist nur eine einmalige Anschaffung erforderlich.